MEINE GESUNDHEIT

MEINE GESUNDHEIT ist eine Whitelabel-Softwarelösung für das Versorgunsmanagement für privat Krankenversicherte, genutzt von Deutschlands größten Privatversicherungen.

Die Herausforderung

Private Krankenversicherungen wie die AXA haben das Rechnungsmanagement bisher großteils analog abgewickelt: Versicherte mussten Belege sammeln und per Post einreichen. Dieser Prozess war vor allem für die Versicherungen sehr aufwendig und verursachte hohe administrative Kosten.

Die Versicherten mussten manuell (z.B. in Excel-Tabellen) ihre Belege zusammenrechnen und hatten keinen transparenten Einblick in den Status ihrer eingereichten Belege und mögliche Rückerstattungen.

Es gab zwar bereits eine digitale Lösung der MGS, hier gab es jedoch Optimierungspotential an verschiedenen Stellen. Insbesondere die Nutzerrate war deutlich zu gering.

Das Ziel

In Zusammenarbeit mit der CGM (CompuGroup Medical) sollte das digitale Rechnungsmanagement benutzerfreundlicher gestaltet werden, um mehr Akzeptanz zu erreichen.

Das Ziel war eine plattformübergreifende Lösung, die für eine Vielzahl von Mandanten funktioniert, modularisierbar ist und allen technischen (Sicherheits-)Anforderungen entspricht.

Der Prozess

Das Team vom HXD Lab hat seit Oktober 2018 den gesamten Produktzyklus des ePortals begleitet. Gemeinsam wurde eine neue digitale Plattform geschaffen, mit der Patienten ihre Belege einreichen und alle Beitragsrückerstattungen verwalten können.

Zunächst wurden gemeinsam mit Produktmanagern die genauen Anforderungen gesammelt, erste Konzepte entwickelt und im direkten Austausch mit Nutzern validiert. Auf regelmäßiger Basis werden bis heute Usability Tests geplant und durchgeführt, um sicherzustellen, dass alle Nutzerguppen möglichst gut mit der Plattform zurechtkommen.

Das Team vom HXD Lab hat ein Design-System aufgebaut und weiterentwickelt, welches sich für fünf verschiedene Mandanten als Whitelabel-Lösung individuell anpassen lässt. Mithilfe des Design-Systems wurden Komponenten gebaut, welche die Entwicklung beschleunigen und deutlich effizienter machen. Auf dieser Basis wurde das UX- und UI-Design für die gesamte Plattform umgesetzt.

Das HXD Lab stellt dafür ein komplettes externes Design-Team und unterstützt damit über sechs interne Produktteams mit insgesamt über 90 beteiligten Personen.

Das Team um Raffael Kaminski ist somit das Bindeglied zwischen Management und Entwicklung. Durch die langfristige Partnerschaft sind die Design-Experten auch in die Backend-Struktur involviert und können bei Fragen zu technischen Möglichkeiten weiterhelfen.

Ebenso ist das HXD Lab in die Quartalsplanung (SAFe PI-Planning) involviert und hilft auf strategischer Ebene, die Nutzerbedürfnisse und alle Design-Anforderungen in den technisch orientierten Entwicklungsprozess mit einzubinden.

Das Ergebnis

Durch die digitale Abwicklung sparen die PKVen deutlich an administrativen Kosten. Gemeinsam mit Raffael Kaminski und seinem Team wurden zudem Mechanismen entwickelt, um die Häufigkeit der Belegeinreichungen zu reduzieren. Dadurch werden weitere administrative Kosten gespart.

Auf allen Ebenen arbeitet die Plattform mit besonders hohen Sicherheitsstandards und mehreren Verschlüsselungsebenen, um die bestmögliche Sicherheit für die hochsensiblen Daten zu garantieren.

Das HXD Lab hat darüber hinaus geholfen, strategische Zusatzservices in die Plattform einzubinden: So können beispielsweise Einnahmepläne für Medikamente hochgeladen werden, Patienten können auf mögliche Komplikationen bei der gleichzeitigen Verwendung bestimmter Medikamente hingewiesen werden ("Arzneimitteltherapiesicherheit") und vor allem können die PKVen bei Bedarf Generika anbieten, mit denen sie durch Produkt-Partnerschaften wirtschaftlich profitieren.

Durch die Zusammenarbeit mit Raffael Kaminski und seinem Team wurde eine Lösung geschaffen, die deutlich benutzerfreundlicher ist und für mehr Kundenzufriedenheit sorgt. Durch die gestiegene Nutzerrate profitieren die PKVen von den Vorteilen der digitalen Abwicklung und erreichen mehr Kunden auf dem digitalen Weg.

Das Team vom HXD-Lab steht uns insbesondere bei konzeptionellen Fragen bezüglich unserer digitalen Produkte zur Seite. Stets nah am Kunden helfen Sie uns, Normen zur Entwicklung moderner Software einzuhalten. Mittels Kundenbefragungen und Usability Tests stellen sie die große Zufriedenheit unserer Kunden sicher.
Ekkehard Mittelstaedt
Geschäftsführer, MGS Meine Gesundheit Services GmbH
Die Zusammenarbeit mit dem HXD-Lab war von Anfang an unkompliziert und gut. Gerade in der Konzeption neuer Produkte und dem Überarbeiten vorhandener Produkte ist ein erfahrener und zuverlässiger Partner essentiell, der sich an die etablierten Styleguides hält und diese an die jeweiligen Gegebenheiten anpasst.
Martin Klöckner
Product Manager, MGS Meine Gesundheit Services GmbH
Das Team vom HXD-Lab hat mit seiner Erfahrung geholfen, unser Design System weiterzuentwickeln und UX-Standards einzuhalten. Insbesondere bei Konzeptfragen waren Sie uns eine große Hilfe und sehr fair in der Zusammenarbeit.
Timo Stosius
Leiter Marketing & Design, Sdui GmbH